logo_gaybrandenburg

MPX

gayBrandenburg Headlinebanner

Hello - Goodbye!

Nadine Kay

Quelle: www.andersartig.info

Wechsel der Projektleitung im Projekt „Bildung unterm Regenbogen“

„Bildung unterm Regenbogen“ ist das seit 1995 im Landesverband AndersARTiG e.V. betriebene Projekt zur Umsetzung von Workshops, Fortbildungs- und Beratungsangeboten zum Themenfeld lesbischer, schwuler, bisexueller, trans*, inter* und queerer Lebensweisen an den Brandenburger Schulen. In diesem Rahmen hat das Projekt seit seinem Bestehen Jahr für Jahr eine Vielzahl unterschiedlichster Bildungs- und Aufklärungsworkshops zunächst vorrangig für Jugendliche und in den letzten Jahren zunehmend für Lehr- und pädagogische Fachkräfte umgesetzt. Diese beeindruckende Leistung ist vor allem unseren engagierten Ehrenamtlichen zu verdanken, die mit großem Einsatz Workshops in allen Landesteilen realisieren. Daß hierfür die pädagogischen und organisatorischen Rahmen-bedingungen bereitgestellt werden, ist seit 2018 Aufgabe der derzeitigen Projektleiterin Nadine Bochert-Apfelbacher, die mit großem persönlichen Engagement das Projekt koordiniert und zusammen mit den Ehrenamtlichen Konzepte und Methoden behutsam erweitert hat. In diesem Rahmen erweiterte das Projekt 2019 sein Angebotsspektrum um den Bereich der Lehr- und Fachkräftequalifizierung und der Referendariatsausbildung. Mit Einsetzen der Pandemie konnte das Projekt in Zusammenarbeit mit dem CSD Cottbus neue Schulungsmethoden und Workshopformate im digitalen Raum etablieren, die vor allem während der Lockdownphasen reißenden Absatz fanden. Zugleich boten sich in diesem Rahmen auch völlig neue Möglichkeiten der Vernetzung.

Für „Bildung unterm Regenbogen“ waren es, trotz Pandemie und damit verbundener Herausforderungen, gute Jahre, die einhergingen mit einem kräftigen Zuwachs an Bekanntheit und Nachfrage. Bildung unterm Regenbogen setzt Standards in der queeren Bildungsarbeit, die auch über Brandenburg hinaus Beachtung finden. Das ist vor allem dem herausragenden Engagement von Nadine Bochert-Apfelbacher zu verdanken, die trotz schwieriger Bedingungen, sowohl mit einem hohen Maß an Fachlichkeit, aber auch ganz viel Herzblut das Projekt „Bildung unterm Regenbogen“ vorangetrieben hat. Vor allem, weil uns über das kollegiale Verhältnis hinaus stets auch ein von Solidarität, Respekt und Herzlichkeit geprägtes Miteinander verbindet, fällt es uns schwer Nadine Bochert-Apfelbacher nun zum 15. August 2022 ziehen zu lassen. Wir tun es auch in der Gewißheit, daß sie an anderer Stelle mit genau derselben Professionalität und Menschlichkeit Gutes bewirken wird. Wir bedanken uns für 4 ½ Jahre hervorragender Zusammenarbeit und wünschen Ihr alles Gute auf ihrem weiteren Lebens- und Berufsweg.

Zugleich freuen wir uns, auf der Stelle der Projektleitung im Projekt „Bildung unterm Regenbogen“ ab 15. August 2022 Kay-Alexander Zepp bekanntgeben zu dürfen, der bereits seit März 2022 im Landesverband AndersARTiG e.V. als Fachreferent tätig ist und als langjähriger Geschäftsführer des Jugendnetzwerk Lambda Berlin-Brandenburg und Wegbegleiter unseres Landesverbands eine unschätzbare Expertise und hohes Engagement im Bereich der intersektionalen queeren Jugendarbeit mitbringt. Wir wünschen Kay-Alexander Zepp viel Erfolg, in dem Wissen, daß er „Bildung unterm Regenbogen“ als Projektleiter ebenso engagiert und professionell in die Zukunft führen wird, wie es seine Vorgängerin getan hat.

 


Sie erreichen das Projekt Bildung unterm Regenbogen unter:

Landesverband AndersARTiG e.V.
Projekt „Bildung unterm Regenbogen“
℅ Regenbogenkombinat Brandenburg
Dortustraße 71 A – 14467 Potsdam

Telefon: 0331 – 20 19 888
Mobilfunk: 0176 – 732 35 427
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Kay-Alexander Zepp ist unter der E-Mail-Adresse kay-alexander.zepp@andersartig.info direkt erreichbar.


Quelle: Text und Bild wurden der Seite www.andersartig.info entnommen.

Drucken E-Mail